Schlagwort: erziehung

Bücherwoche – Samstag: „Das Geschwisterbuch“ von Danielle Graf und Katja Seide

Bevor ich die letzte Rezension im Rahmen meiner Bücherwoche schreibe, muss ich zunächst was zugeben: Fast hätte ich „Das Geschwisterbuch“ von Danielle Graf und Katja Seide gar nicht bestellt, weil ich dachte: „Hab ich gar nicht nötig“. Diese Überheblichkeit ist einem glücklichen Umstand geschuldet: Meine Kinder verstehen sich normalerweise super. Aber seit die Kleine drei geworden ist, häufen sich auch bei uns Situationen, in denen sie sich Auge-um-Auge-Zahn-um-Zahn gegenüberstehen. Und da dachte ich mir, dass so ein bisschen Ratgeberlektüre vielleicht doch nicht schaden kann… Weiterlesen

Bücherwoche – Donnerstag: „Erziehen ohne Schimpfen“ von Nicola Schmidt mit VERLOSUNG!

Familie – das ist ja schon allein deswegen anstrengend, weil so viele unterschiedliche Menschen zusammenkommen. Die eine will das, der andere will jenes, die dritte etwas ganz anderes und der vierte will einfach mal seine Ruhe. So viele Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen, ist alles andere als leicht. Und dann soll das auch noch ganz ohne Meckern und Schimpfen klappen? Klingt nach Utopie? Nicola Schmidt sagt: Gar nicht, das geht! Ich habe ihr Buch dazu gelesen und erzähle euch, ob Nicola mich überzeugen konnte. Weiterlesen

Bücherwoche – Mittwoch: „Du bist anders, du bist gut – Ab 6 Jahren“ von Nora Imlau (mit doppelter Verlosung)

„Du bist anders, du bist gut. Gefühlsstarke Kinder beim Großwerden begleiten“ erschien im letzten Jahr zum genau richtigen Zeitpunkt. Das Buch richtet sich an Eltern von Kindern ab 6 Jahren – und das Hübchen wurde letztes Jahr sechs! Wie unglaublich passend! Mittlerweile habe ich Noras Buch mehrfach gelesen und ziehe auch immer mal einzelne Passagen zu Rate. Höchste Zeit also, meine Freude über dieses Buch mit euch zu teilen! Weiterlesen

Bücherwoche – Montag: „Wow Mom“ von Lisa Harmann & Katharina Nachtsheim

Los geht’s mit der Kinderhaben-Bücherwoche. Und natürlich starten wir mit einem Paukenschlag! 😉 „WOW MOM“ ist ein Ausruf, den wir alle uns mal häufiger gönnen sollten. Und passenderweise gibt es jetzt auch das passende Buch dazu: Der „Mama-Mutmacher für mehr Ich in all dem Wir“ ist eine wunderbar zeitvertreibende Glücklichmach-Lektüre für alle Mütter, die die härtesten Baby-Jahre hinter sich gelassen haben und nun endlich sagen dürfen: Ja, ich bin auch noch da!! Weiterlesen

Bücherwoche! Sechs Buchvorstellungen und vier Verlosungen

Eine Sache, die ich definitiv zu schätzen gelernt habe, seit ich Mutter bin: Dass es da draußen jede Menge gute Bücher gibt, dir mir das Leben schon oft ein bisschen leichter gemacht haben. In meinem Bücherregal hat sich mittlerweile eine stattliche Menge an tollen Ratgebern und Mutmach-Büchern für Eltern angesammelt. Und da geteilte Freude doppelte Freude ist, rufe ich hiermit offiziell die Kinderhaben-Bücherwoche aus! Weiterlesen

Regenkleidung – Die größte Herausforderung für Eltern, seit es Regen gibt

Etwas, was ich mich seit vielen Jahren frage und was für mich zu den großen Mysterien der Elternschaft gehört, ist: Haben wir keine Draußen-Kinder, weil wir so selten raus gehen? Oder gehen wir so selten raus, weil wir keine Draußen-Kinder haben? Weiterlesen

Betreff: Benehmen mangelhaft

Heute war ein Tag zum reihern, anders kann man es leider nicht ausdrücken. Für meine Mama-Performance hätte ich mir heute eine glatte Abmahnung verdient. Zum Glück, oder leider, bin ich als Mutter ja aber mein eigene Chefin. Und der haben die Kinder heute deutlich zu verstehen gegeben, was sie von ihr halten: Gar nix! Wobei es hier erlaubt sein sollte, zu fragen: Wer war denn wohl zuerst da, die Henne oder das Ei? Weiterlesen

Mein gefühlsstarkes Kind …ist jetzt ein Schulkind!

Das Kind an der Tür verabschieden – und mit den Tränen kämpfen. Die kleine Schwester von der Kita abholen – und schon wieder nasse Augen. Das Hübchen am Nachmittag in Empfang nehmen – und fast losheulen. Ihr seht, ich bin gerade etwas nah am Wasser gebaut. Aber lasst euch nicht täuschen: Das sind alles Freudentränen! Weiterlesen

Try to walk in my shoes

Liebe fremde Frau, lieber fremder Mann, liebe Großeltern, liebe Freunde, liebe Kita-Mutti, lieber Onkel, liebe Cousine, liebe alle, die ihr zuletzt geurteilt habt, ohne dabei jemals selbst in den Schuhen der Person gesteckt zu haben, über die ihr urteilt. Dieser Text ist für euch. Weiterlesen

265 - Bestrafung (2019-07-04) ©kinderhaben.de 1600x90

Warum ich meine Kinder nicht bestrafe

Das Hübchen hat Mist gebaut. Richtig blöden Mist. Eine Gemeinheit ausgeheckt, zusammen mit zwei seiner besten Freunde. Und zwei Mädchen seiner Kitagruppe waren die Leidtragenden. So weit so schlecht. Aber auch wieder gut – denn wir Eltern und auch die Kita sind seitdem gezwungen, mit unserem Kind mal etwas deutlicher ein paar Grundsätzlichkeiten zu besprechen. Dass man die Grenzen anderer Menschen zu respektieren hat, zum Beispiel. Dass „Stopp“ auch wirklich Stopp heißt. Und sowieso: Dass andere Kinder ärgern wirklich nicht cool ist, auch wenn es Spaß zu machen scheint. Weiterlesen