avatar

Oh, gut dass du da bist!

Hier schreibt Sophie, Mutter vom Hübchen (*Herbst 2013) und dem Räupchen (*Sommer 2017) über den täglichen Spagat zwischen Kind & Beruf und über alles Wichtige & Unwichtige im Leben einer Mutter.

Bücherwoche – Dienstag: „Das Ei von Aua“ von Rike Drust

Am Dienstag meiner Bücherwoche gibt es ein Kinderbuch: Die wunderbare Kinderbuchbloggerin Rike Drust hat endlich auch ein eigenes Buch zum Kinderbuchmarkt beigesteuert. Und es ist genau so, wie ich es mir vorgestellt habe: Ein bisschen bekloppt, reichlich unkonventionell und dabei absolut warmherzig! Weiterlesen

Bücherwoche – Montag: „Wow Mom“ von Lisa Harmann & Katharina Nachtsheim

Los geht’s mit der Kinderhaben-Bücherwoche. Und natürlich starten wir mit einem Paukenschlag! 😉 „WOW MOM“ ist ein Ausruf, den wir alle uns mal häufiger gönnen sollten. Und passenderweise gibt es jetzt auch das passende Buch dazu: Der „Mama-Mutmacher für mehr Ich in all dem Wir“ ist eine wunderbar zeitvertreibende Glücklichmach-Lektüre für alle Mütter, die die härtesten Baby-Jahre hinter sich gelassen haben und nun endlich sagen dürfen: Ja, ich bin auch noch da!! Weiterlesen

Bücherwoche! Sechs Buchvorstellungen und vier Verlosungen

Eine Sache, die ich definitiv zu schätzen gelernt habe, seit ich Mutter bin: Dass es da draußen jede Menge gute Bücher gibt, dir mir das Leben schon oft ein bisschen leichter gemacht haben. In meinem Bücherregal hat sich mittlerweile eine stattliche Menge an tollen Ratgebern und Mutmach-Büchern für Eltern angesammelt. Und da geteilte Freude doppelte Freude ist, rufe ich hiermit offiziell die Kinderhaben-Bücherwoche aus! Weiterlesen

Kindergartenfrei

Es gibt da so einen neuen Trend in den Sozialen Netzwerken und das ist der, aus der Entscheidung, sein Kind nicht in den Kindergarten zu geben, einen Lebensstil Schrägstrich Ideologie Schrägstrich Religion zu machen. Das hört sich dann z.B. so an: „Ich habe eine Frage an die Community. Also, wir leben kindergartenfrei und…“. Das heißt: Der Faktor „kindergartenfrei“ wird zunächst mal vorne angestellt, um schon mal eins klar zu stellen: Hallo, hier spricht eine von den Guten! Weiterlesen

Regenkleidung – Die größte Herausforderung für Eltern, seit es Regen gibt

Etwas, was ich mich seit vielen Jahren frage und was für mich zu den großen Mysterien der Elternschaft gehört, ist: Haben wir keine Draußen-Kinder, weil wir so selten raus gehen? Oder gehen wir so selten raus, weil wir keine Draußen-Kinder haben? Weiterlesen

Mein gefühlsstarkes Kind und seine ungünstigen Aufmerksamkeits-Strategien

Eigentlich dachte ich gestern noch: Es wird Zeit, mal so einen richtigen Gute-Laune-Artikel zu schreiben. Denn gestern hatte ich ungelogen lauter solche Momente, in denen ich dachte: Scheiß auf Corona, es wird doch alles gut. Aber wahrscheinlich ist es kennzeichnend für diese Zeit, dass Launen schwanken wie Birkenzweige im Wind. Heute Abend gibt es daher leider doch keinen Feelgood-Text, sondern einfach mal wieder das wahre Leben. Weiterlesen

Rezension: „Baby ist da“ von Danielle Graf und Katja Seide

Ich muss euch unbedingt endlich das schöne, nützliche und herzerwärmende Büchlein vorstellen, das mich vor einigen Wochen erreicht hat. Seitdem habe ich es schon zweimal als Geschenk für Freunde nachgekauft, denn dieses Kinderbuch hat wahrlich das Zeug zum Standardgeschenk für alle Familien, in denen ein noch recht kleines Kind ein Geschwisterchen gekriegt hat. Weiterlesen

Kinder und Karriere: Ein Plädoyer für weniger Druck und mehr Zeit

Zeit oder Geld? Kinder oder Karriere? Selbstverwirklichung oder Systemkonformität? Wer Familie und Beruf vereinbaren will, stößt sich schnell an den großen Fragen des Lebens. So geht es mir – und ich bin damit nicht allein, wie ich durch eure zahlreichen Antworten auf einen meiner Social Media Posts gemerkt habe. Meine Leserin Anna hat meinen Beitrag zum Anlass genommen, um uns ihre Sicht der Dinge zu schildern und ich freue mich, ihr Plädoyer für weniger Druck und mehr Zeit veröffentlichen zu dürfen. Weiterlesen

Betreff: Benehmen mangelhaft

Heute war ein Tag zum reihern, anders kann man es leider nicht ausdrücken. Für meine Mama-Performance hätte ich mir heute eine glatte Abmahnung verdient. Zum Glück, oder leider, bin ich als Mutter ja aber mein eigene Chefin. Und der haben die Kinder heute deutlich zu verstehen gegeben, was sie von ihr halten: Gar nix! Wobei es hier erlaubt sein sollte, zu fragen: Wer war denn wohl zuerst da, die Henne oder das Ei? Weiterlesen

Problem Kleinfamilie: 24 Stunden sind nicht genug

Weißt du, was ich mir im Moment am allermeisten wünschen würde? Abends, nach einem schönen, aber auch langen Tag nach Hause kommen und einfach mal Füße hochlegen. Vielleicht schnell ein Dubbel machen und dann ab auf die Couch. Mein Buch weiterlesen, mit dem Liebsten „Grand Designs“ gucken, ein Schörlchen trinken, egal ob mit oder ohne Wein. Bist du auch Elter? Dann lachst du jetzt wahrscheinlich kurz trocken auf. Denn du weißt: Die Realität ist anders. Weiterlesen