Kategorie: Interview

Interview-Partner gesucht: Wie wollen wir wohnen?

In der Stadt, auf dem Land, möglichst großzügig oder klein und gemütlich, mit Garten oder Balkon, mit vielen Nachbarn oder lieber freistehend… Vom Tiny House bis zur schicken Villa gibt es so viele Möglichkeiten, zu wohnen. An welchem Ort wir leben, hängt natürlich nicht allein davon ab, was wir uns wünschen, sondern auch davon, was wir uns leisten können. Doch was wünschen Familien sich eigentlich? Und woran hapert es, wenn sie sich ihre Wünsche nicht erfüllen können? Darum soll es in meiner neuen Interview-Reihe gehen! Und ich lade euch alle ein, mitzumachen! Weiterlesen

Der Hübchen/Räupchen-Papa im Interview: Über Vereinbarkeit, Elternzeit und Arbeitszeitreduzierung

Seit geraumer Zeit will ich meinen geliebten Ehegatten für euch interviewen, damit er mal seine ganze Perspektive auf dieses Vereinbarkeits-Ding erzählt. Und eigentlich ist es gut, dass wir damit gewartet haben, denn jetzt ist ein guter Zeitpunkt dafür: Die Elternzeit geht nämlich zu Ende, dafür fängt aber eine andere tolle Zeit an: Die, in der in unserer Familie auch der Papa dauerhaft seine Arbeitszeit reduziert! Aber was schwafel ich, lassen wir den Papa selbst erzählen! Weiterlesen

Abgebrochene Hausgeburt beim ersten Kind: Gefährlich oder ein schöner Versuch?

In meinem Freundeskreis war dieser Sommer so ein bisschen der „Summer of Love“, denn es wurden wahnsinnig viele Babys geboren – merkwürdigerweise ausschließlich Mädchen. 🙂  Zwei ganz tolle Freundinnen von mir, Ida und Claudia, haben nur wenige Wochen nach mir ihre Töchter geboren. Im Gegensatz zu mir damals haben sich beide schon beim ersten Kind für eine außerklinische Geburt entschieden: Ida im Geburtshaus, Claudia für eine Hausgeburt. Und beide erlebten etwas, das 30% aller Erstgebärenden bei einer außerklinischen Geburt passiert: Sie mussten wegen Komplikationen in die Klinik verlegt werden, wo ihre Babys dann schließlich auch zur Welt kamen. Da die Sorge vor einer solchen Verlegung viele Frauen davon abhält, eine außerklinische Geburt überhaupt zu versuchen und auch Kritiker gerade Erstgebärenden deswegen immer wieder Angst machen, hat mich interessiert, wie meine Freundinnen das Ganze erlebt haben: Hatten sie Angst? Bereuen sie gar ihre Entscheidung? Oder ist auch eine abgebrochene Geburtshaus- oder Hausgeburt ein gutes, selbstbestimmtes und vor allem sicheres Erlebnis?  Weiterlesen