#12von12 im Juni

Zum ersten Mal dabei: 12 von 12. Das heißt: Ich schütte euch mit 12 total spektakulären Fotos aus unserem beschaulichen Leben zu. 🙂 

Wozu das Ganze? Ach, ich weiß doch auch nicht so recht. Vielleicht habt ihr Freude daran, mich noch ein bisschen besser kennenzulernen. Vielleicht seid ihr auch einfach froh, gerade keinen Umzug stemmen zu müssen, wie wir gerade und schadenfreut euch ein wenig. 😉 Aber ich sag euch: Im Moment macht mir Umziehen total viel Spaß!

image

1von12: Der Tag begann mit einem Frühstück. Na so was! Tee gab’s wie immer aus meiner persönlichen Tasse. Logodesign by Ehegatte. Dadraus schmeckt alles doppelt gut! ?

image

2von12: Das ist, wo wir gestern aufgehört haben. Der Umzug ist erst in zwei Wochen, aber als berufstätige Eltern müssen wir die Wochenenden nutzen. Also leben wir ein bisschen auf gepackten Kisten. Macht mir aber nix. Ich freue mich einfach auf die neue Wohnung.

image

3von12: Nachmittags fahren wir zur Schlüsselübergabe nach Essen und vorher nach Oberhausen, das Hübchen zu den Großellis bringen. Zwischendurhch sitze ich im Auto fest. Dabei will ich doch nur die Kaution für die neue Wohnung von der Bank holen. Aber nass werden will ich auch nicht.

image

4von12: Bei Oma und Opa ist das Hübchen im Glück. Das ist er eh immer. Aber heute besonders: Der Opa hat noch einen Lastwagen zum Bagger dazugekauft. Zum Glück bleibt das sperrige Spielzug bei den Großellis (und steht auch dort normalerweise im Garten).

image

5von12: Meine Mama hat Erdbeerkuchen gezaubert. Und bevor ich dran denken kann, ein Foto für 12von12 zu machen, ist der Kuchen rapp-rapp-rapp aufgegessen. Aber halt, das letzte Stück krieg ich noch geknipst!

image

6von12: Auf dem Weg zur neuen Bude nehmen wir einen Umweg über die Rü, weil wir dann dort zur Bank fahren. Kein Regen mehr, das Schicksal meint es gut mit mir! Ich denke an all die schönen Tage in meiner Elternzeit, als ich mit dem Hübchen im Tragetuch oder Kinderwagen dort spazieren gegangen bin. Und freue mich auf die neue, alte Heimat.

image

7von12: Wohnungsübergabe: Im neuen Badezimmer gibt es einen Spiegelschrank. Von wegen so was haben nur Rentner! Ich kann endlich meine Frisur von hinten angucken!!

image

8von12: Herrlich! Endlich wieder regelmäßig auf der A40 unterwegs! ? (und die Ironie verstehen alle, die auch hier wohnen)

image

9von12: Zurück bei den Ellis gibt’s Kartoffelsalat, einmal in vegetarisch und einmal in „normal“. Danke, Mami! Das Hübchen verspeist drei „Knacktwürste“. Kriegt er bei uns ja nie, da muss er hier reinhauen. Naja, ich trage es mit Fassung.

image

10von12: Das Hübchen sucht das süße Nachbarsmädchen. Aber es ist leider nicht Zuhause (und wohnt auch eigentlich auf der anderen Seite). Na, sicher wieder beim nächsten Oma-Besuch.

image

11von12: Und noch mal zurück in den ungeliebten Düsseldorfer Stadtverkehr. Aber bald hat es ein Ende!

image

12von12: Zuhause darf das Hübchen noch ein bisschen Fußball gucken. Das Bücherregal bauen wir nur wegen der EM noch nicht ab. Wo soll denn sonst der Fernseher stehen?

So viele Bilder an einem Tag zu machen war ja ganz ungewohnt für mich! Bei Draußen nur Kännchen könnt ihr 12von12en von anderen Blogger*innen sehen, die da routinierter sind. Einen wunderbaren Start in die Woche allerseits! Ich glotze jetzt die zweite Halbzeit, denn ich liiiiieeeebe Fußball! (Noch so ein Grund aus Düsseldorf abzuhauen 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.